Heilpraktiker Jutta Soehnle Gudrun Konzelmann

Dorn Breuß

Dorn-Methode

Eine wichtige mechanisch-statische Bedingung für die Wirbelsäule ist eine waagrechte Beckenlage und ein bewegliches Kreuzbein-Darmbeingelenk. Bei Beckenschiefstand kommt es häufig zu Verspannungen und Überdehnungen des Muskel-Bandapparates.
Es werden Fehlstellungen – kein Einrenken – unter ständiger Mobilisation der entsprechenden Muskeln behandelt.
Desweiteren werden Gelenke – Schulter-, Hüft-, Knie-, Sprunggelenk – behandelt.

Breuß-Massage

Die Breuß-Massage ist eine feinfühlige manuelle Rückenmassage mit Johanniskrautöl. Sie spricht in erster Linie die Muskulatur links und rechts der Wirbelsäule und des Kreuzbein-Darmbeingelenks an.